Bericht über das 2. Gaujugendtraining am 26. Juni 2015

Aufgrund der sehr positiven Rückmeldungen nach dem ersten Gautraining, fand am vergangenen Freitag erneut ein gemeinsames Jugendtraining unter der Leitung der Gaujugendleitung statt. Dieses mal waren wir in Veitsbronn zu Gast.

Wir freuen uns sehr, dass wir neue Teilnehmer begrüßen durften und an diesem Training somit zehn Jungschützen aus fünf Vereinen in der Disziplin Luftgewehr teilnahmen. Inhaltlich wurde im Training dem Wunsch nach einer Theorieeinheit entsprochen, in welcher den Jungschützen unter anderem die Bedeutung des Blindanschlages verdeutlicht wurde. Im Anschluss folge der praktische Teil, in dem die Schützen hochmotiviert an ihrer Technik feilten.

Gerne stellen wir allen Interessierten unser Handout zur Theorie als Download zur Verfügung.

Die steigende Zahl der Teilnehmer sowie das Feedback aus den Trainings zeigen uns, dass ein regelmäßiges gemeinsames Training ein wichtiger Baustein für die Entwicklung der Jugendlichen im Schützengau Fürth sein kann. Ab sofort werden wir alle vier Wochen ein zentrales Gautraining an wechselnden Standorten abhalten.

Die Termine werden per Mail an die Jugendleitung der Vereine und auf unserer Homepage zeitnah bekannt gegeben.

Wir freuen uns stets über neue Teilnehmer und möchten hiermit ausdrücklich die Jugendleitungen anregen, die Jugendlichen zu den Trainings zu schicken.

Im Besonderen sollen hiermit auch alle Luftpistolenschützen aufmerksam gemacht werden!

Wir freuen uns auf die nächste Runde und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Zweites Gautraining Zweites Gautraining Zweites Gautraining